31.07.2019

SWISS IT SECURITY BETEILIGT SICH MEHRHEITLICH AN INTELLEC

Die Swiss IT Security Gruppe hat sich mehrheitlich an der Intellec AG beteiligt. Die Intellec AG wurde 2009 in Basel gegründet und ist ein auf Mobile Device Management spezialisierter IT-Sicherheitsdienstleister. Das Leistungsspektrum des Unternehmens umfasst die Kernbereiche Mobile Threat Defense (MTD), Privileged Account Management (PAM) sowie Enterprise Mobility Management Services (EMM). Neben Sicherheitsanalysen zur Identifikation möglicher Schwachstellen bietet Intellec innovative Lösungen zum Schutz mobiler Endgeräte und erarbeitet und implementiert optimale Sicherheitslevels bei seinen Kunden. Mit neun hochqualifizierten Mitarbeitern bedient Intellec einen breit gefächerten und renommierten Kundenstamm in den Branchen Industrie- und Handel, Gewerbe, Kommunen und kommunale Verwaltungen sowie Pharmaunternehmen, Banken und Versicherungen im deutschsprachigen Raum.

«Mit dieser Transaktion kaufen wir hochgradiges Know-how im Bereich Mobile Security zu und stärken das interdisziplinäre Dienstleistungsportfolio der Swiss IT Security AG. Wir freuen uns sehr, ab sofort mit Christian Jucker und dessen hochqualifizierten Mitarbeitern gemeinsame Wege gehen zu dürfen, um in einem schnell wachsenden Markt die Basis für nachhaltiges Wachstum zu schaffen.», ergänzte Philipp Stebler, CEO der Swiss IT Security AG.

Die 2017 gegründete Swiss IT Security AG mit Sitz in Wettingen ist eine führende Unternehmensgruppe in der DACH-Region und beschäftigt derzeit über 400 Mitarbeitern. Bestehend aus hochkarätigen IT-Security-Providern vereint die Swiss IT Security AG Erfahrung und Kompetenz, Ressourcen und Services mit dem Ziel, Gefahren und Angriffe jeglicher Art zu erkennen und wirksam abzuwehren. Mithilfe führender IT-Security-Lösungen und -Technologien bietet die Unternehmensgruppe ihren Kunden umfassende IT-Security aus einer Hand.

Sancovia hat den Käufer bei der Financial Due Diligence unterstützt.

Logo